rundum (im) fluss

rundum (im) fluss

„Alles bewegt sich fort und nichts bleibt.“

Kratylos, Platon, ca. 430 v. Chr.

Flusslandschaften und Hochgebirge sind zwei der wenigen Ökosysteme in Bayern, welchen noch das Attribut „wildnis“ zugesprochen werden darf. Hier zeige ich Ihnen 53 Rundumblicke (360 Grad Panorama Aufnahmen), die im Zeitraum von 2014 bis 2018 entstanden sind. Ein Teil dieser Aufnahmen wurde im Rahmen des Verbundprojektes Alpenflusslandschaften: Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze durchgeführt. 30 von den über 200 Aufnahmen sind in der Ausstellungsserie Alpenflusslandschaften: Perlen der Vielfalt als großformatige Drucke im Flößermuseum in Lechbruck und im Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern bereits der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Die hier gezeigten 360 Grad Panorama Aufnahmen sind in einer Druckgröße von bis zu 260 cm x 60 cm bei 300 dpi hergestellt. Die nun gewählte Präsentation auf einem kleinen Videobildschirm wird der Weite und Schönheit der voralpinen Flusslandschaften mit Einschränkungen gerecht. Diese Bildsequenz ersetzt nicht den Anblick des großformatigen Kunstdruckes in einer Ausstellung. Auf der anderen Seite öffnet die kleine Panorama – Sequenz rundum (im) fluss den Blick für die schöne „Wildnis“ einer unverbauten Flusslandschaft mit einfachen Mitteln. Perspektive Wildnis im kleinen Video – Format präsentiert sich neu. In der dichten Bildfolge hebt die Sequenz mit neuen Mitteln die enorme Vielfalt der voralpinen Flusslandschaft hervor.

Die Diaschau rundum (im) fluss mit 53 Bildern von Isar, Loisach, Ammer, Lech und vielen weiteren Flüssen und Seen der bayerischen voralpinen Landschaft benötigt knapp 6 Minuten. Nehmen Sie sich die Zeit, und lassen Sie sich mitnehmen in die Uferlandschaften südlich von München. Tauchen Sie ein in die großen Rundumblicke einer „Wildnis Natur“ ohne ganz nass zu werden.

Die Aufnahmen entstanden mit dem ganzen Körper. Als Fotograf stand ich teilweise bis über den Bauch im Wasser. Nur so konnte ich denRundumblicken die Perspektive geben, die dem Fluss und den Ufern ihren ursprünglichen Charakter „wild sein“ gerecht sind. Der Titel rundum (im) fluss setzt das unmittelbar in Worte um. Herausforderungen und viel Zeit waren die Wegbegleiter dieser Bildserie. Nichts ging bei dieser Arbeit schnell. Es war nicht ein schnall mal an einem Nachmittag mit dem Auto und Auto-Shooting an fünf Flüssen einen Panorama – Auftrag abzuarbeiten. Jedes Ufer wurde zu Fuß, und nur zu Fuß erarbeitet. Und ja, alles bewegte sich immer fort und nichts blieb. Eine Woche später waren die Ufer bereits wieder andere.

Ich danke dem Bundesamt für Naturschutz, dem Bayerischen Naturschutzfond und allen Projektpartnern von Alpenflusslandschaften: Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze für die Ermöglichung der Arbeit. Es hat viel Freude gemacht und die Spuren für einen nachhaltigeren Umgang mit der Natur sind gelegt. Sie führen weiter am Fluss entlang. Alls bewegt sich.


error: Der Inhalt ist Copyright geschützt. Bei Interesse an einem Bild dürfen Sie mich gerne kontaktieren.